Tangermünder LV 1994 e.V.
Tangermünder LV 1994 e.V.

Hölle von Q

 

In Quedlinburg im Harz gibt es eine kleine Straße mit dem Namen „Hölle“. Diese Straße in unmittelbarer Zentrumsnähe ist der Namensgeber einer Triathlon-Veranstaltung, die in diesem Jahr das erste Mal ausgetragen wurde.

Die „Hölle von Q“, schon in der Ankündigung ausgeschrieben als der härteste Triathlon-Wettkampf weit und breit, sollte seinem Namen alle Ehre machen.

So standen am 03.September 7.40 Uhr im Nebel bei 6 Grad rund 60 Einzelstarter und 40 Staffeln an einem See bei Ditfurt  und stürzten sich in das 20 Grad angenehm warme Wasser.

In der ersten Disziplin waren in einem Rechteckkurs 2 km schwimmend zu bewältigen. Am Start auch  drei Einzelstarter vom Tangermünder LV94,  Jens Abraham, Mario Schönherr und Jörg Gehne.

Nach Schwimmzeiten der TLV`er  von 27 bis 33 min ging es auf einen 83 km langen Radabschnitt. Die ersten 35km ließen noch nichts Schlimmes erahnen, waren nur sehr leicht profiliert. Dann ging es richtig hinein in den Harz. 1400 Höhenmeter,  lange Anstiege von Thale am Hexentanzplatz vorbei bis nach Friedrichsbrunn (zwei Mal hin und zurück) auf komplett gesperrten Straßen verlangten den Aktiven alles ab.      

Jens Abraham, dort in der Nähe zu Hause, kam mit den Bergen erwartungsgemäß sehr gut zurecht und war in der Spitze des Feldes mit dabei. M. Schönherr und J.Gehne hatten da als Altmärker schon mehr zu kämpfen.

Jens wechselte nach einer sehr schnellen  Radzeit  von 2:50 h auf die Laufstrecke, während M. Schönherr  und J.Gehne gute 40min länger für den Radsplit benötigten.  Die Laufstrecke über 21 km von Thale nach Quedlinburg führte durch eine hügelige Strecke an der Teufelsmauer vorbei und hatte es mit über 200 Höhenmetern auch noch einmal in sich.

Nach einem Schlussanstieg zur Burg von Quedlinburg ging es dann endlich über die „Hölle“ zum Markt, auf dem das Ziel mit vielen Zuschauern und Betreuern wartete.

J. Abraham kam mit einer sensationellen Zeit von 5:00:41h als 5.in der Gesamtwertung und Sieger seiner Altersklasse (TM50) ins Ziel. Auch J.Gehne (27.Platz gesamt) schaffte in einer Zeit von 5:44:56h einen Sieg in seiner Altersklasse(TM55), während M. Schönherr (36.Platz gesamt) 6.seiner Altersklasse (TM50) in einer Zeit von 6:14:27h wurde.

Eine rundherum gelungene Premiere mit perfekter Organisation in einer reizvollen Umgebung, die sich trotz der höllischen Anstrengungen auf der Strecke gewiss etablieren wird.

    

 

Hier finden Sie uns:

Offizielle Postanschrift:

Tangermünder LV 1994 e.V.

Torsten Herms

Fasanenstr. 11

39590 Tangermünde


Trainingsstätten

 

Vorstand

 

Unterstützer des TLV

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tangermünder LV 1994 e.V.